Von 15.04. - 18.04.2022 findet kein Training statt.

Aktuelle Covid Info

Liebe Mitglieder, liebe Besucher*innen

 

Zur Zeit unterliegen wir keinen gesetzlichen Vorschriften, welche den Zugang zur Schule einschränken. Wir bitten Euch jedoch Euch selbstständig über die aktuellen Verhaltensempfehlungen der Stadt Regensburg zu informieren. Benutzt dazu einfach den obigen Button.

Herzlichen Dank

 

Unser Übungsangebot

Probetraining und Trainingszeiten

 

 

Original QI GONG, TAI CHI und KUNG FU

Durch zusätzliche Veranstaltungen, Kurse und Seminare wollen wir Akzente im Jahresverlauf setzen. Die daraus gewonnenen Inspirationen sollen den Einblick in die Pflege einer gesunden Lebensweise vertiefen. Das ganzheitliche, asiatische Trainingsprinzip ist für alle Altersstufen und Fitnesslevel geeignet und vermittelt eine authentische Trainingsatmosphäre.

Aktuelles, Seminare und Kurse

Probetraining:

Ein Probetraining ist jederzeit möglich. Sie haben dazu mehrere, ganz individuelle Möglichkeiten:

1. Sie kommen spontan und unverbindlich zu einer regulären Trainingseinheit vorbei und tauchen direkt in unsere authentische Trainingsatmosphäre ein.

2. Sie vereinbaren ein individuelles Einzeltraining.

3. Sie vereinbaren ein Zoom Livestream Probetraining und lernen uns bequem von zu Hause aus kennen.

Jede Art von Probetraining ist unverbindlich und kostenlos.

Vereinbaren Sie am besten gleich einen Termin mit uns: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gesundheit

Starkes Herz und fitte Lunge dank Tai-Chi

 
Kurz & fundiert

Wissenschaftler aus China untersuchten die langfristigen Auswirkungen von Tai-Chi-Übungen bei älteren Personen mit Adipositas

  • Personen, die die Tai-Chi-Übungen ausführten, nahmen nicht nur Gewicht ab, sondern besserten auch ihre Herz- und Lungengesundheit und erkrankten in der Folge seltener

Original Titel:
Tai Chi can prevent cardiovascular disease and improve cardiopulmonary function of adults with obesity aged 50 years and older: A long-term follow-up study

DGPChinesische Wissenschaftler zeigten mit ihrer Studie, dass sich Tai-Chi-Übungen für ältere Personen mit Adipositas sehr gut eignen, um abzunehmen und die Herz- und Lungengesundheit zu verbessern.

Tai-Chi ist eine asiatische Kampkunstart und weist eine jahrtausendlange Geschichte auf. Tai-Chi ist vielseitig und umfasst neben Übungen aus dem Kampfsport auch Entspannungs-, Atem- und Meditationsübungen.

Wissenschaftler aus China prüften nun mit einer Studie, inwiefern stark übergewichtige (= adipöse) Erwachsene mithilfe von Tai-Chi-Übungen ihre Herz- und Lungengesundheit verbessern können. Die Wissenschaftler rekrutierten 120 adipöse Erwachsene für ihre Studie und teilten diese zur Hälfte auf eine Tai-Chi-Übungsgruppe und eine Kontrollgruppe (ohne Tai-Chi-Übungen) auf. Alle Studienteilnehmer waren 50 Jahre oder älter.

Verbesserte Lebensqualität dank Tai-Chi

Nach 2 und 6 Jahren analysierten die Wissenschaftler, wie sich wichtige Gesundheitsparameter in den beiden Gruppen entwickelt hatten. Dabei zeigte sich, dass die Personen aus der Tai-Chi-Gruppe im Gegensatz zu den Personen aus der Kontrollgruppe ihren Blutdruck, ihren Taillen- und Hüftumfang sowie ihr Gewicht und ihren Body Mass Index (BMI) reduzieren konnten. Auch in Punkto Herz- und Lungengesundheit schnitten die Personen aus der Tai-Chi-Gruppe nach den 6 Jahren besser ab: neben der Lungenfunktion waren z. B auch die Vitalkapazität und die maximale Sauerstoffaufnahmefähigkeit verbessert. Personen aus der Tai-Chi-Gruppe starben deutlich seltener und litten seltener an Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Tai-Chi-Übungen eignen sich somit sehr gut für ältere Personen mit Adipositas. Durch die Übungen nahmen die Personen Gewicht ab und besserten die Gesundheit von Herz und Lunge. Dadurch wurden Herz-Kreislauf-Erkrankungen reduziert und die Sterblichkeit minimiert.

© Alle Rechte: DeutschesGesundheitsPortal.de

 
 
Autor:

Sun L, Zhuang LP, Li XZ, Zheng J, Wu WF. Tai Chi can prevent cardiovascular disease and improve cardiopulmonary function of adults with obesity aged 50 years and older: A long-term follow-up study. Medicine (Baltimore). 2019 Oct;98(42):e17509. doi: 10.1097/MD.0000000000017509.

Philosophie

Die Tante

Was seit Urzeiten für das Leben wichtig ist, ist den Menschen nicht bewusst. Viel mehr noch hat etwas, je wichtiger es für das Leben ist, auch weniger Aufmerksamkeit der Menschen. Zum Beispiel: Am wichtigsten ist das natürliche Selbst, als zweites die Luft (Atem), drittens das Trinkwasser und schließlich viertens die Nahrung.Minh`s Tante besucht heute die Familie, sie möchte die Stadt besichtigen und vielleicht nach dem Besuch mit ihrer eigenen Familie aus dem Dschungel in die Stadt umziehen. Nach der Besichtigung fragt Minh seine Tante.Minh: „Gefällt Dir die Stadt?“Tante: „Ich weiß nicht, wie man in der Stadt bloß leben kann. Ich bin etwa erst seit einer Stunde hier und mein Kopf möchte explodieren, weil mir immer die volle Leistung des Bewusstseins abverlangt wird. Die Stadt ist mir zu laut und ich finde, dass sich mein Atem sehr schlecht anfühlt.“

Minh: „Weil Du das Leben in der Stadt noch nicht gewöhnt bist. Aber keine Sorge, wenn Du hier erst einmal ein paar Monate gewohnt hast, wird Dir das Leben in der Stadt sehr gut gefallen.“

Tante: „Es wundert mich zu hören, dass die Leute, die in der Stadt wohnen, wohl gar nicht bemerken, dass die Stadt sehr schlecht für Ihr Leben ist?“

Minh: „Ja, weil sie es schon so gewöhnt sind. Genauso, wie wenn ich Chili esse ich es anfangs unerträglich scharf finde, dann nicht mehr ganz so schlimm und jetzt esse ich Chili wie Salat.“

Die Tante: „Findest Du, dass der Chili nicht mehr scharf ist, oder ist Chili einfach nur nicht mehr für Dich scharf? Deine Zunge ist wohl schon vom Chili kaputt gemacht worden.“

Minh: „Oder willst Du weiter im Dschungel in Armut leben. Siehst Du, die Leute in der Stadt sind viel reicher als Du, sie haben sehr viele moderne Besitztümer. Und Du?“

Die Tante: „Viel Besitz mag für das alltägliche Leben gut sein, aber man wird dabei sein natürliches Selbst immer mehr verlieren. Ich bin arm, aber nicht leidend, weil ich mit meinem natürlichen Selbst lebe. Allerdings ohne großen Besitz, sonst müsste man den ganzen Tag mit angespanntem Bewusstsein leben. Wird dies zur Gewohnheit wird die Empfindsamkeit zerstört, ähnlich wie bei der Zunge. Es tut mir sehr leid ich kann nicht in die Stadt ziehen, denn ich liebe es einfach, dass ich mit meinem natürlichen Selbst, frischer Luft, sauberen Trinkwasser und einfacher Nahrung leben darf.“

Minh: „Es wundert mich ein wenig, obwohl Du wie ein Urmensch lebst, kennst du das Leben so tief. Weil wir Menschen unsere Lebensbasis nicht achten, deshalb schaffen wir immer mehr Chaos in unseren Leben.“

Go to top

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.